Gutachter für Schimmelpilzbelastungen
Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen

INGENIEUR- UND  
SACHVERSTÄNDIGENBÜRO  
HELMICH  

 

Erkennung, Bewertung und  
Sanierung von  
Schimmelpilzbelastungen  

 

TÜV Rheinland PersCert  

 
 
 Startseite
- Werdegang
- Fortbildung
 
 Dienstleistungen:
- Feststellung der
  Ursachen
- Analyse des Befalls
- Empfehlung konkreter
  Maßnahmen zur Behe-
  -bung der Ursache(n)
- Empfehlungen zur
  Schimmelbeseitigung
- Gutachtertätigkeit
- Überwachung von
  Sanierungsarbeiten
- Laboranalysen
 
 Beratung
- private Bauherren
- Wohnungsbaugesell.
- Mietervereine
 
 INFO-Schimmelpilze
- Ursachen
- Analyse
- Sofortmaßnahmen
- Tipps
- Sanierung
 
 INFO-Hausschwamm
- Ursachen
- Bekämpfung
- Schutzmaßnahmen
 
Richtig Lüften
 
Baubiologie
 
 Sonstiges
- Links
- AGB´s
- Impressum
 
 
 Kontakt:

 Hauptsitz:
 Gamburger Weg 10
 97877 Wertheim

 Tel. 09348-7279488
 Mobil 0177-2635090


 Niederlassung:
 Kyffhäuser Str. 16
 40545 Düsseldorf

 Tel. 0211-983 93 081
 Mobil 0177-2635090
 

  info@sachverstaendiger-schimmel.info
  Kontaktformular
 
QR-Code Sachverständiger Schimmelpilzbelastungen

Zertifizierung
Sachverständiger [ TüV Rheinland PersCert ] für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilz- belastungen

Sachverständiger Schimmelpilze TüV


Mitgliedschaft:
Sachverständige für
Feuchte- und Schimmel
pilzschäden e. V.

Gutachter für Schimmel


weitere Zertifizierung:
DIN EN ISO/IEC 17024 für Schäden an Gebäuden - Teilgebiet: Fenster, Türen, Tore Wintergärten und vorgehängte Fassaden

IQ-Zert

EU-Gutachter
 
www.sachverstaendiger-schimmel.info | Sachverständiger & Gutachter | Schimmelpilzbelastungen | U R S A C H E N



Ursachen für Schimmelpilzwachstum in Gebäuden

 
Wachstumsvoraussetzungen für Schimmelpilze:
  • Ausreichend Feuchtigkeit
  • Nahrung
  • pH-Wert
  • Licht
  • Sauerstoff
  • Temperatur

Der wichtigste Faktor für das Wachstum von mikrobiellem Wachstum (z.B.Schimmelpilzen) in Gebäuden bzw. auf oder in Baumaterialien oder Einrichtungsgegenständen ist stets eine erhöhte Feuchtigkeit.
Die übrigen Voraussetzungen sind in der Regel immer in Innenräumen vorhanden. Bei Schimmelpilzschäden ist daher die Ursache der erhöhten Feuchtigkeit zu finden und abzustellen.

Die Ursachen für eine erhöhte Feuchtigkeit sind vielfältig. Sie lassen sich jedoch in folgende 3 Kategorien einteilen:
  • Feuchtigkeit oder Wasser dringt von außen in das Gebäude ein.
  • Feuchtigkeit oder Wassser wird im Gebäude freigesetzt.
  • Trotz normaler Feuchtigkeitsverhältnisse tritt aufgrund hygrothermischer Effekte eine erhöhte relativer Feuchtigkeit an der Oberfläche auf.
Schimmelpilze finden in Innenräumen ein reiches Nahrungsangebot:
  • Zellulose (Tapeten, Kleister, Holz und Holzwerkstoffe, Gipskartonplatten),
  • auch Kunststoffe (Wandbeschichtungen, Teppichböden, Bodenbeläge usw.)oder
  • Darüber hinaus können Staub, Kleidung, Bücher etc. befallen werden.

Ein Schimmelpilzbefall muss nicht immer sichtbar sein. Er kann auch unterhalb von Tapeten, hinter Schränken, unter Estrichen, in Zwischenwänden etc. möglich sein. Bei diesen versteckten Schäden kann es recht aufwendig sein, den Schimmel zu orten.

Von Bauschimmel zu unterscheiden sind etwa der Hausschwamm und der Fogging-Effekt (Schwarzstaub).




 
 
 
 



 

Besucherzaehler

 

 

  © 2013 Ingenieur- und Sachverständigenbüro Helmich. Alle Rechte vorbehalten.